Tagung Bern "Störungen haben Vorrang"

Die letzten eineinhalb Jahre – die Zeiten von Corona – haben die Schulen stark gefordert. Im Lockdown, wenn Klassen in Quarantäne gehen mussten, während der Flächentests, überhaupt während der ganzen Zeit mit all den Einschränkungen, haben Schulen, Schulleitungen, Kollegien, einzelne Lehrpersonen und SchülerInnen Erstaunliches geleistet. Sie haben Kreativität, Flexibilität und Solidarität entwickelt, wie das wohl in normalen Zeiten nie der Fall gewesen wäre.
Die Kehrseite: SchülerInnen mit Anpassungsschwierigkeiten wurden noch schwieriger und bisweilen nicht mehr tragbar, schwierige Klassen liefen aus dem Ruder, angeschlagene Lehrpersonen hielten der Belastung nicht mehr stand. Schwelende Konflikte explodierten.
Das Thema «Störungen» ist aktueller denn je: Wie kann ich als Lehrperson mit meinem Unterrichtssetting Störungen vorbeugen? Wie gehe ich in der Situation damit um? Wie kann ich das Klassenklima beeinflussen? Wie kann eine Schule als Ganzes sich stärken? Diese Tagung soll Ihnen Hintergrundinformationen bieten, Ideen liefern, bewährte Praxis aufzeigen, Impulse für die weitere Vertiefung ins Thema geben.

Datum: 06. November 2021

Ort: BFF Bern, Schulhaus Sulgeneck, Kapellenstrasse 1, 3011 Bern

Kosten: CHF 80.- für Mitglieder, CHF 120.- für Nichtmitglieder

Anmeldeschluss: 17. September 2021

Beachten Sie die folgende Annullationsbestimmung*: Nach Erhalt der Einladung und Rechnung oder bei Nichterscheinen gibt es keine Rückerstattung (Ausnahme Arztzeugnis).

Bei Fragen, steht Ihnen Saskia Habich-Lorenz gerne zur Vergügung. (saskia.habich@bildungbern.ch, 031 326 47 41)

Anmeldung

Formular Tagung Bern 2021

Anmeldeformular
Bitte wählen Sie unbedingt vier verschiedene Workshops aus: