Forderungen und Ziele

Ein verlässlicher Lohnaufstieg, für Klassenlehrpersonen eine zeitliche Entlastung im Umfang von zwei Lektionen, eine Pensionskasse mit bezahlbaren fairen Leistungen, zusätzliche Ressourcen für die Schulleitungen - das sind die wichtigsten Forderungen von Bildung Bern. Zudem verlangt der Berufsverband als Entlastungsmassnahme die Reduktion der gratis geleisteten Überstunden mittels einer korrekten Abgeltung für die vielen Spezialaufgaben. Es darf nicht sein, dass Lehrpersonen und Schulleitungen, die zu 80 Prozent angestellt sind, 100 Prozent arbeiten, wie dies eine Arbeitszeitstudie des LCH ergeben hat.

Die bildungspolitischen Forderungen finden Sie hier.

Das Grundlagenpapier Entlastung finden Sie hier.