Formation Berne recommande

Nous présentons ici des projets et des activités d’autres prestataires et institutions méritant d’être recommandés. 

Infoanlass Berner Fachhochschule, Technik und Informatik Weiterbildung (03. Juli 2019 in Bern)

Auf der Suche nach einer für Sie massgeschneiderten Weiterbildung? Informieren Sie sich über die Weiterbildungsangebote der Berner Fachhochschule wie EMBA, MAS, DAS, CAS in den Bereichen Management, Informatik/IT, Medizininformatik/-Technik.

Die Informationsanlässe finden wie folgt statt:

Mittwoch, 3. Juli 2019
Mittwoch, 21. August 2019
Donnerstag, 12. September 2019
Mittwoch, 6. November 2019
Dienstag, 3. Dezember 2019

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

i-CAMPs Symposium Flims 2019 (09.-10. August 2019 in Flims)

Mit diesem Mail erlauben wir uns, Sie auf das i-CAMPs Symposium Flims 2019 aufmerksam zu machen. Das i-CAMPs Symposium, welches am 9. und 10. August 2019 in Flims stattfindet, ist ein spannendes und einmaliges Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen aller Stufen im Bereich Informatik. Da eine frühe Informatikbildung u.a. die Problemlösefähigkeit, das grundlegende Verständnis für Technik und das logische Denken fördert, richtet sich das i-CAMPs Symposium an Lehrerinnen und Lehrer aller Stufen und Fächer! Programmieren ist kreativ und macht Spass.

Dank der Zusammenarbeit der ETH Zürich, der Schule Flims und der Pädagogischen Hochschule Graubünden ist eine hohe fachliche und pädagogische Qualität gewährleistet. Eine Teilnahme lohnt sich!

Weitere Informationen zum i-CAMPs Symposium 2019 finden Sie im Flyer und hier

SVEB/EUROLTA Zertifikat Kursleiter/-in Sprachen: Ausbildung zur Sprachlehrperson (13. September bis 25. Januar 2020)

Wer in der Schweiz Erwachsene unterrichten möchte, sollte über das SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in verfügen. Es ist gesamtschweizerisch anerkannt und gilt als Basisausbildung für Erwachsenenbildner/-innen (SVEB = Schweizerischer Verband für Weiterbildung).

Bei uns können Sie das SVEB-Zertifikat in verschiedenen Varianten erwerben. Möchten Sie ins Fremdsprachenunterrichten einsteigen, sind Sie bei Flying Teachers am richtigen Ort, denn Sie können das Zertifikat mit der Ausrichtung Sprachunterricht erwerben und das Gelernte gleich in Übungsklassen (begleitete Übungslektionen) anwenden.

Flying Teachers ist vom SVEB als Ausbildungsinstitution anerkannt. Das SVEB-Zertifikat erhalten Sie, sobald Sie den Kurs absolviert haben und 150 Praxisstunden im Lauf von mindestens 2 Jahren nachweisen.

Hier gelangen Sie zur Kursbeschreibung und können sich auch gleich online anmelden

SVEB/EUROLTA Zertifikat Kursleiter/-in Sprachen: Ausbildung zur Sprachlehrperson (13. September bis 25. Januar 2020)

Wer in der Schweiz Erwachsene unterrichten möchte, sollte über das SVEB-Zertifikat Kursleiter/-in verfügen. Es ist gesamtschweizerisch anerkannt und gilt als Basisausbildung für Erwachsenenbildner/-innen (SVEB = Schweizerischer Verband für Weiterbildung).

Bei uns können Sie das SVEB-Zertifikat in verschiedenen Varianten erwerben. Möchten Sie ins Fremdsprachenunterrichten einsteigen, sind Sie bei Flying Teachers am richtigen Ort, denn Sie können das Zertifikat mit der Ausrichtung Sprachunterricht erwerben und das Gelernte gleich in Übungsklassen (begleitete Übungslektionen) anwenden.

Flying Teachers ist vom SVEB als Ausbildungsinstitution anerkannt. Das SVEB-Zertifikat erhalten Sie, sobald Sie den Kurs absolviert haben und 150 Praxisstunden im Lauf von mindestens 2 Jahren nachweisen.

Hier gelangen Sie zur Kursbeschreibung und können sich auch gleich online anmelden

Internationales Jobshadowingprojekt Catania (07. – 11. Oktober 2019)

Das internationale Jobshadowingprojekt findet vom 7. – 11. Oktober 2019 (Anreise 6. Oktober) unter dem Patronat von «educationsuisse», dem Dach-verband der Schweizer Schulen im Ausland statt und wird von der Stiftung «Movetia» mitfinanziert.

Weitere Informationen dazu finden Sie in den beiden Flyer 1 und Flyer 2.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie von Margret Scherrer, margret.scherrer@phbern.ch oder Tel. 032 675 47 89.

Als Berner Lehrperson vergünstigt oder gratis in die Berner Museen

Berner Lehrpersonen profitieren auf der Pirsch nach ausserschulischen Lernorten von kostenlosen oder ermässigten Eintritten in über 100 Museen im Kanton Bern. Mehr Infos finden Sie hier.  

Lerntechnikfilme vom Verein Schule und Elternhaus Kanton Bern

Der Verein Schule und Elternhaus Kanton Bern hat hilfreiche Lerntipps nach Lehrplan 21 verfilmt. Schauen Sie sich die effizienten und nachhaltigen Lernstrategien hier an.

Kulturelle Angebote für Schulklassen (Internetplattform der Kulturförderung des Kantons Bern)

Wer kreativ ist, findet immer eine Lösung – deshalb unterstützt die Kulturförderung des Kantons Bern die schulische Kulturvermittlung. Gefördert wird die Entwicklung der Kreativität dort, wo man alle Kinder erreicht: in der Schule. Gemeinsam mit professionellen Kulturschaffenden und Institutionen lernen sie die Möglichkeiten eigener Schaffenskraft kennen und gestalten die Schule als lokalen Kulturort mit.

LehrerInnen und SchulleiterInnen können sich auf der Internetplattform umfassend über die kulturellen Angebote für Schulklassen informieren und mit den Anbietern in Kontakt treten. An gleicher Stelle können sie auch Kulturgutscheine beantragen für ein Angebot von der Plattform, für ein eigenes Kulturprojekt oder für die Reise an einen auswärtigen Kulturort. Vom Kindergarten bis zum Gymnasium, in Berufs- und Tagesschulen können alle in den Genuss dieser Beiträge kommen.

Vatercrashkurs – Das Geschenk für werdende und frischgebackene Väter

…und plötzlich stellen sich ungewohnte Fragen.

Männer sind als werdende Väter weniger sichtbar als Mütter und bleiben mit den zum Teil widersprüchlichen Erwartungen, Bedürfnissen und Gefühlen häufig alleine. Der Vatercrashkurs vermittelt wertvolles Wissen zur Vater- und Familienwerdung, bringt Gleichbetroffene zusammen und thematisiert Fragen und Herausforderungen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Er wurde im Rahmen des nationales Programms MenCare zur Stärkung väterlicher Fürsorge und Präsenz entwickelt (www.mencare.swiss/de) und wird in Bern mehrmals jährlich durchgeführt.

Der Dachverband der Männer- und Väterorganisationen (www.maenner.ch) will damit väterfreundlichen Arbeitgebern ein Geschenk an die Hand geben, das sowohl den werdenden und frischgebackenen Vätern, dem Kind, der Partnerin und nicht zuletzt dem Team und dem Arbeitgeber etwas bringt. Denn Studien der betrieblichen Gesundheitsförderung und der Väterforschung zeigen es deutlich: Väter, die bereits rund um die Geburt ausbalancierte Vereinbarkeitslösungen finden, sind motivierter, leben gesünder und haben weniger krankheitsbedingte Absenzen.

Weitere Infos und Daten der regionalen Vatercrashkursen in Bern finden Sie hier.

Kostenlose Beratungshotline des Schweizer Dachverbandes Lesen und Schreiben: Die nationale Hotline für Grundkompetenzen

Fehlende Grundkompetenzen sind auch in der Schweiz ein bedeutendes Problem.
Unter der Gratisnummer 0800 47 47 47 erhält man unkomplizierte und kostenlose Beratung (d/f/i) zu Kursangeboten für Erwachsene in Lesen, Schreiben, Rechnen und Kommunikationstechnologien.
Weitere Details finden Sie hier.

BASS(E) - Bands in Schweizer Schulen

artlink, Büro für Kulturkooperation, ist die schweizerische Fachstelle für Kunst und Kultur aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Sie dokumentiert, vermittelt und fördert professionelle Kulturschaffende aus diesen Regionen der Welt, um ihre Präsenz in der Schweiz zu stärken, und unterstützt die interkulturelle Zusammenarbeit.

artlink vermittelt neu Live-Konzerte an Schulen aller Stufen - und fördert damit Wissen über Musikstile und Lebensarten. Die Künstlerinnen und Künstler oder ihre Eltern sind aus Afrika, Lateinamerika, Asien oder Südosteuropa in die Schweiz eingewandert. Das musikalische Spektrum des Angebots reicht von traditioneller Musik bis zu zeitgenössischer Worldmusic, von Hip-Hop über Rap und Reggae, von Jazz bis Pop und Rock. Die Konzerte eignen sich für grössere Anlässe in der Schule. Möglich sind auch Auftritte von mehreren Bands gemeinsam.

Für Organisation und Umsetzung der Konzerte ist artlink verantwortlich. Moderation und Vermittlung übernehmen die Künstlerinnen und Künstler selber oder erfahrene MusikvermittlerInnen von artlink.

Programmangebot: www.artlink.ch/basse

 

Weitere Informationen
artlink, Büro für Kulturkooperation
Postfach - 3001 Bern
031 311 62 60
www.artlink.ch
basse(at)artlink.ch