Actuel

Ce site est en partie traduit en français. Les nouvelles, sous-catégories et documents ne sont disponibles qu'en allemand.

Die beliebten OvO-Kurse von Bildung Bern werden den Bedürfnissen des Kollegiums angepasst und vor Ort durchgeführt. Das Angebot wird laufend ausgebaut. Lassen Sie sich vom Kursangebot inspirieren.

 

In der Frühlingssession des Grossen Rates (4.-14. März) werden einige bildungspolitische Vorstösse behandelt. Bildung Bern bezieht regelmässig Stellung zu den Grossratsgeschäften. Sie betreffen...

 

Am 15. Mai 2019 ist es so weit: Der Berner Bildungstag findet zum zweiten Mal in der Tissot Arena in Biel statt. Zum Thema „Menschenverstand“ referieren spannende Persönlichkeiten wie Prof. Dr. med....

 

Am 27. Dezember 2018 erscheint die nächste und zugleich letzte Ausgabe der "Berner Schule" des Jahres. Bildung Bern wird sich bemühen, Sie nächstes Jahr noch besser und klarer zu informieren. Dieses...

 

Erstens fehlen im Kanton Bern qualifizierte Lehrpersonen, zweitens sind die LehrerInnen-Löhne im interkantonalen Vergleich nicht konkurrenzfähig.

 

Heute hat die Medienkonferenz des Komitees "Keine Steuergeschenke für Grosskonzerne" stattgefunden. Bildung Bern ist Teil des Komitees und war an der Veranstaltung dabei. Die Botschaft ist klar: NEIN...

 

Die Einführung des Lehrplans 21 wirft Fragen auf. Bildung Bern steht - auch deswegen - in ständigem Kontakt mit der Erziehungsdirektion. Diese führt eine laufend aktualisierte FAQ-Liste zum Lehrplan...

 

Erziehungsdirektorin Christine Häsler zog am 20. September 2018 vor den Medien Bilanz über ihre ersten 100 Tage im Amt und informierte über das neue Finanzierungsmodell für die berufsvorbereitenden...

 

Vom 12. bis 16. September bieten die SwissSkills 2018 einen faszinierenden Einblick in die Vielfalt und Exzellenz der Schweizer Berufsbildung. 135 Berufe können im Rahmen der zweiten zentralen...

 

Seit Jahren werden 0.3 Lohnprozent eingesetzt, um strukturell bedingte Gehaltsrückstände von Lehrpersonen wettzumachen. Diese sollen nun gestrichen werden. Bildung Bern verurteilt diesen Entscheid.