Trotz Ertragsüberschuss soll am Sparprogramm festgehalten werden

Die laufende Rechnung des Kantons Bern schliesst mit einem Ertragsüberschuss von rund CHF 220 Mio. Trotzdem soll am Sparprogramm festgehalten werden, das einen Abbau bei der Bildung nach sich zieht. Ein Grund mehr, die Online-Petition von Bildung Bern zu unterschreiben, welche seit 20. Februar 2017 läuft und bis 9. März 2017 bereits von rund 5000 Personen unterzeichnet worden ist.

Wenn bei der Bildung wie geplant rund 100 Millionen eingespart werden, bedeutet dies: Noch grössere Klassen, weitere Schulhausschliessungen, noch mehr Zentralisierung, Abbau weiterer Bildungsgänge, noch mehr Druck für Lehrpersonen und Schulleitungen. Bildung Bern wehrt sich gegen den weiteren Bildungsabbau - gerade vor dem Hintergrund des Ertragsüberschusses bei der laufenden Rechnung des Kantons. Die Petition kann von Personen jeden Alters und aus allen Kantonen unterschrieben werden. Wer dies noch nicht getan hat, hat noch bis Ende März Gelegenheit dazu. Machen Sie mit - damit der Regierung weit mehr als 5000 Unterschriften übergeben werden können. Unterschreiben können Sie hier.