Prioritäres Impfrecht: es geht was

Bildung Bern hat mehrmals ein prioritäres Impfrecht für Lehrpersonen und andere Berufsgruppen mit zahlreichen direkten sozialen Kontakten gefordert und diesbezüglich viele Gespräche geführt (siehe u. a. die Medienmitteilung zu den Massentests vom 9. April 2021 - PDF). Nun bestätigt die bernische Gesundheitsdirektion (GSI) gegenüber der Berner Zeitung, mit der Eröffnung des Impfzentrums auf dem Bernexpo-Gelände Anfang Mai "gewissen Personengruppen einen bevorzugten Zugang zu einer Corona-Impfung zu geben, zum Beispiel dem Berner Lehrpersonal."

Bildung Bern freut sich über dieses wichtige Zeichen. Die freiwilligen Massentests und das prioritäre Impfrecht für Lehrpersonen können zu einem besseren Schutz und mittelfristig zu einer grösseren Freiheit und Normalität an den Berner Schulen führen.