Kantonale Diplome führen in die Sackgasse

Um dem Lehrpersonenmangel zu entgegnen, möchte die Bildungskommission des Grossen Rats eine Ausbildungshürde senken: Wer eine Berufsmaturität hat, soll ohne Prüfung an die Pädagogische Hochschule Bern zugelassen werden. Nach Ansicht der Kommissionsminderheit kann der Kanton Bern nicht im Alleingang einen Studiengang einführen, dessen Abschluss nicht schweizweit anerkannt würde. Der Grosse Rat wird den Antrag in seiner Novembersession beraten. Bildung Bern warnt vor Schnellschüssen und einem bildungspolitischen Bumerang. Den Lehrpersonenmangel würde diese Lösung nicht beheben. Im Gegenteil.

Die Medienmitteilung, die Bildung Bern heute verschickt hat, finden Sie hier.

Hier finden Sie ein Grundlagenpapier von Bildung Bern dazu.