Jetzt können sich Lehrpersonen freiwillig impfen lassen

Bildung Bern fordert seit einiger Zeit, dass Lehrpersonen, Schulleitungen und andere Berufsgruppen mit zahlreichen direkten sozialen Kontakten, prioritär geimpft werden können. Jetzt wird die Forderung umgesetzt: Von Montag, 10. Mai bis Freitag, 21. Mai 2021 (inkl. Auffahrt und Sonntag, nur Samstag geschlossen) stehen für Lehrpersonen exklusive Termine zur Verfügung. Geimpft wird im Berner Impfzentrum im Expo-Areal.

Bildung Bern bedankt sich bei Christine Häsler, die sich seit langem für das prioritäre Impfrecht eingesetzt hat. Hier ein paar wichtige Informationen aus dem heutigen Schreiben der Bildungs- und Kulturdirektion an die Schulleitungen des Kantons Bern:

  • Wer bereits über einen Impftermin verfügt, muss diesen wahrnehmen. Wer noch keinen Termin hat und sich impfen lassen will, muss sich unter vacme.ch registrieren. Nach der Registrierung können Sie ab Montag, 3. Mai 2021, 12.00 Uhr, einen Impftermin über den Link, den Sie von Ihrer Schulleitung erhalten, reservieren.
  • Wichtig: Das Impfen ist freiwillig. Es werden keine Listen der geimpften Lehrpersonen geführt.
  • Ist es nicht möglich, die Termine in die unterrichtsfreie Zeit zu legen, nimmt die Bildungs- und Kulturdirektion auch Kurzurlaube in Kauf. Besprechen Sie mit Ihrer Schulleitung, wie ein Unterrichtsangebot ohne Ihre Präsenz – oder zumindest ein Betreuungsangebot vor Ort – sichergestellt werden kann.
  • Stellvertretungslösungen sind nicht vorgesehen.
  • Zur Impfung mitbringen:  QR-Registrierungscode, Krankenkassenkarte, ID oder Pass, Impfausweis und Bestätigung des Impftermins.

Für Bildung Bern war immer klar, dass die Schulen so lange als möglich Präsenzunterricht aufrechterhalten sollen. Genau so klar war für den Berufsverband aber, dass die Lehrpersonen, die diesen Unterricht ermöglichen und damit der Gesellschaft einen grossen Dienst erweisen, besser geschützt werden müssen.

Dass Lehrerinnen und Lehrer sich im Kanton Bern nun während zwei Wochen - freiwillig - impfen lassen können, begrüsst Bildung Bern und freut sich über den Erfolg.

Das Informationsschreiben der BKD erhalten Sie von Ihrer Schulleitung.