Falsches Signal an Lehrpersonen – gerade in Zeiten des Mangels

Voranschlag 2021 – Der Regierungsrat präsentiert das Budget 2021 mit einem Defizit von CHF 685 Mio. Das negative Ergebnis ist auch Folge der Corona-Pandemie. Um die Neuverschuldung zu reduzieren, schlägt die Regierung vor, das Lohnsummenwachstum des Kantonspersonals und der Lehrpersonen, zu bremsen. Bildung Bern kann dies nicht nachvollziehen und erwartet vom Grossen Rat, dass er dieses falsche Signal korrigiert.

Hier finden Sie Medienmitteilung von Bildung Bern.