Brückenangebote stärken und "SwissSkills" in Bern behalten

Erziehungsdirektorin Christine Häsler zog am 20. September 2018 vor den Medien Bilanz über ihre ersten 100 Tage im Amt und informierte über das neue Finanzierungsmodell für die berufsvorbereitenden Schuljahre BVS.

In Zukunft  sollen die Gemeinden die Löhne der Lehrkräfte an den BVS mitfinanzieren. Dies eine Massnahme des Entlastungspakets 2018, das der Grosse Rat beschlossen hat. Mit der Änderung des Gesetzes über die Berufsbildung, die Weiterbildung und die Berufsberatung schafft der Regierungsrat auch die rechtlichen Grundlagen für die Finanzierung der Berufsmeisterschaften "SwissSkills", damit diese regelmässig in Bern stattfinden können.

Bildung Bern ist überzeugt, dass es sich lohnt, in die Brückenangebote zu investieren. Sie sind ein wichtiger Pfeiler der Berufsbildung. Der Kanton Bern ist ein äusserst erfolgreicher Berufsbildungskanton. Dies hat sich an den "SwissSkills" deutlich gezeigt. Ein Interview mit Christine Häsler finden Sie übrigens auch in der aktuellen "Berner Schule".

Die Medienmitteilung des Regierungsrats finden Sie hier.