Bildungsthemen in der Session des Grossen Rates

Motionen zum Französisch und zu Lehrstellen

In der Debatte der Bildungsvorlagen hat sich gezeigt: Französisch und die Berufsbildung geniessen in allen politischen Lagern grosse Unterstützung. Sorgen bereiten den PoltikerInnen ungenügende Sprachkompetenz und die Lehrstellensuche. Der Antrag beim Bund ein Projekt im Rahmen des Förderschwerpunkts «Lehrstellen Covid-19» einzureichen, wurde als Postulat fast einstimmig unterstützt.

Die Motion «Für einen erfolgreichen Französischunterricht» verlangte einerseits die Prüfung der Lektionentafel, andererseits die Streichung von Französisch als Selektionsfach beim Übertritt in die Sekundarstufe I. Von einer Anpassung des Übertrittsverfahren wollte der Grosse Rat nichts wissen und lehnte diesen Punkt auch in der abgeschwächten Form des Postulats ab. Die Lektionentafel soll zugunsten einer anderen Verteilung der Französischlektionen in der Primarstufe geprüft werden.

Die Auswertung der bildungspolitischen Positionen finden Sie hier.