Bildungsgeschäfte in der Junisession

Die Revision des Volksschulgesetzes ist aus bildungspolitischer Sicht das wichtigste Geschäft in der Junisession des Grossen Rates (7. bis 17. Juni 2021). Bildung Bern hat ausführlich dazu Stellung genommen und mit GrossrätInnen entsprechend Gespräche geführt.

Der Berufsverband warnt besonders vor einer Einflussnahme des Grossen Rates auf den Inhalt des Lehrplans. Die Stellungnahme zu den Vorstössen zu Immersionsunterricht, Abfall sammeln, Berufsbildungsfonds, Französischunterricht und Harmonisierung der Lehrinhalte finden Sie hier.