Bildung melken? Nein danke!

Am 5. Juni 2016 wird über die Initiative «für eine faire Verkehrsfinanzierung» (Milchkuh-Initiative) abgestimmt. Bildung Bern empfiehlt, diese abzulehnen.

Die Initiative verlangt, dass der Gesamtertrag der Mineralölsteuer in die Strassenkasse einbezahlt wird. Andere Staatstätigkeiten sollen mit den Einnahmen nicht mehr finanziert werden, obwohl dies international üblich ist. Wird die Initiative angenommen, müssen Bund und Kantone sparen – unter anderem bei der Bildung.

Mit der Milchkuh-Initiative droht nach der kantonalen Initiative zur Senkung der Motorfahrzeugsteuer im 2012 der nächste Angriff auf die Bildungsqualität. Bildung Bern empfiehlt daher ein klares Nein.