Bildung Bern hat eine neue Gewerkschafterin

Ab 1. August 2017 prägt eine Frau die gewerkschaftliche Tätigkeit von Bildung Bern: Der Wahlausschuss hat für die vakante Stelle Anna-Katharina Zenger aus Uetendorf gewählt.

Anna-Katharina Zenger ist seit über 20 Jahren Lehrerin an Sekundar- und Realklassen und kennt den herausfordernden Alltag von Lehrpersonen und Schulleitungen. Als Gemeinderätin und Mitglied der Geschäftsleitung einer kantonalen Partei (Grüne) ist sie versiert im Umgang mit Institutionen und der Verwaltung, kennt die kantonale Politlandschaft bestens und verfügt über ein breites Netzwerk.

Auch den Berufsverband kennt sie bereits von innen: Sie war während mehrerer Jahre Präsidentin der damaligen LEBE-Region Oberland-Nord und hat in dieser Funktion die Region an Präsidienkonferenzen und Delegiertenversammlungen vertreten, zahlreiche Vernehmlassungen verfasst und politische sowie kulturelle Anlässe ins Leben gerufen.

Der Wahlausschuss ist überzeugt, in Anna-Katharina Zenger eine kompetente und passende Persönlichkeit für die wichtige Position der Gewerkschafterin gefunden zu haben.